KOSTENLOSE Videoserie: Wie Du eine Nischenwebseite aufbaust, die Dir 100€ monatlich generiert Jetzt angucken!

≡ Menu

..

Über mich

Bild mit Hut

Hi, ich bin Oli, 24 Jahre alt und wohne bei Darmstadt in Hessen. Ich betrachte mich als glücklichen Menschen.

Ich habe nicht im Lotto gewonnen, fahre keinen Sportwagen und bin nicht berühmt. Was ich „besitze“, sind überragende Freunde, genug Zeit um meine Sportart Parkour auszuüben und die Freiheit als Selbstständiger arbeiten zu können was und wann ich will.

Meine Geschichte

Ich habe meinen Schulabschluss mit meinem Abitur abgeschlossen und ich wusste sofort was ich machen wollte. Ich habe angefangen zu studieren und bin erfolgreich in das Geschäftsleben eingetaucht (jedenfalls habe ich mir gewünscht, dass alles so simpel ablaufen würde).

In Wirklichkeit war ich nach meinem Abiturabschluss ratlos und wusste absolut nicht was ich machen wollte. Studieren? Wenn ja, was? Sollte ich eine Ausbildung angehen oder doch erstmal anderweitig Erfahrungen sammeln?

Diese Wolke der Entscheidungslosigkeit zog noch einige Wochen vor mir her und allmählich begann ich Möglichkeiten am Schopf zu fassen, die sich mir boten. Ca. 4 Monate lang arbeite ich in einem Freizeitpark in Brüssel als Stunt Double (vielleicht sollte ich erwähnen, dass ich zu dem Zeitpunkt schon ca. 5 Jahre lang die Sportart Parkour trainierte). Des Weiteren habe ich angefangen Gitarre zu spielen, neue Menschen kennengelernt und habe mehrere Kurzreisen angesteuert.

 

Stund Double

 

Irgendwann musste ich mich entscheiden welche berufliche Richtung ich einschlagen wollte. Der Gedanke mich zu entscheiden und dieses Tätigkeitsfeld, dann bis zum Ende meines Lebens auszuüben lief mir wie ein kalter Schauer den Rücken runter. Ich bewarb mich bei mehreren Studiengängen und fing an angewandte Geowissenschaften zu studieren.

Nach 5 Semestern bracht ich das Studium ab, weil es mir A kein Spaß gemacht hat und B, weil ich dementsprechend schlecht darin war. Wieso ich so lange gewartet habe? Naja, ich war ein Schisser, wollte meine Eltern nicht enttäuschen und wusste anfangs immer noch nicht was ich machen wollte. Eins war klar. Ich wollte nicht zu den Leuten gehören, die einzig und allein eine Berufung wählen, weil die Verdienstmöglichkeiten gut sind.

Die Wendung (zum Glück)

Ich entschloss mich 2013 mit der Fotografie und Videografie selbstständig zu machen. Wie Du Dir denken kannst waren meine Eltern natürlich „begeistert“, dass ihr Sohn eine 180 Gradwendung hinlegt und sich auf einmal in etwas Riskantes stürzt. Ob es vor allem im ersten Jahr einfach war? Absolut nicht! Habe ich viel Geld verdient? Absolut nicht! Habe ich mich lebendig und frei gefühlt? Darauf kannst Du wetten! 🙂

 

 

Ich fing an viele Bücher zu lesen und lernte erfolgreiche Menschen kennen. Eines Tages knüpfte ich Kontakt zu Goran Celic, ein Finanz Manager, der im laufe der Zeit mein persönlicher Mentor wurde. Ich lerne immer noch extrem viel im Verkauf, der Kundengenerierung und wie ich mit meinem Geld umgehen soll von ihm. Ich bildete mich ständig weiter und machte viele Fehler.

 

 

Goran Celic

 

Wie der berühmte Thomas Watson sagte „Um erfolgreich zu sein, muss man seine Fehlerquote verdoppeln“. Natürlich meinte Watson, das man auch aus diesen Fehlern lernen soll und somit wesentlich schneller wächst.

 

Wieso jetzt eigentlich Projekt Passives Einkommen?

Eines Tages im September 2014 stoßte ich auf das Konzept im Internet passiv Geld verdienen zu können. Ich suchte auf YouTube nach Beweisen für echte und seriöse Verdienstquellen Im Internet. Ich fand viele Videos und Blogs, die sich seit Jahren damit beschäftigten, las mir Kommentare anderer User durch. Auf einmal befand ich mich in einer neuen Welt von der ich zuvor nichts gehört hatte. Die Vorstellung, dass ich massiven Aufwand in etwas stecke und dann langfristig passiv Geld verdienen könnte hat mich gefesselt.

 

passive-income-designers

 

Achtung: An dieser Stelle möchte ich absichtlich manche Leser enttäuschen: Du wirst hier keine schnellen Methoden zum Reichwerden finden. Vielmehr habe ich diesen Blog ins Leben gerufen, um Dir eine kostenlose Quelle zu bieten, auf der Du praktische Schritt-für-Schritt Anleitungen findest, um langfristig und seriös im Internet Geld zu verdienen.

Ich möchte mich auch nicht als Experte positionieren. Vielmehr berichte ich als „Crash Test Dummy“ des Online Marketings von Methoden und Strategie, die funktionieren (oder nicht funktionieren). Somit sparst Du ungeheuer viel Zeit, unnötige Fehlschläge und kannst schneller Deine Früchte ernten (Geld verdienen) 🙂

 

Meine Vision für diesem Blog

Auf dieser Plattform wirst Du wöchentlich mehrere hilfreiche und neue Beiträge finden, die Dir beim Aufbau Deines Online-Businesses helfen. Du findest praktische Schritt-für-Schritt Anleitungen, hilfreiche Artikel, Videos, praktisches Wissen und andere Gleichgesinnte. Des Weiteren will ich bekannte und erfolgreiche Persönlichkeiten interviewen und Dir Einblicke hinter deren Kulissen geben.

 

Rhetorik Seminar

 

Außerdem interview ich auch andere Internetmarketer, die erst seit kurzem angefangen haben und erste Erfolge erzielen. Somit bekommst Du neue Motivation, Tipps und Anregungen von Leuten, die Dir nur einen Schritt voraus sind. Diese Plattform soll deutschlands hilfreichster Ort werden, damit Du Deine ersten Gehversuche im Online Business risikolos versuchen kannst 🙂

 

Wie kannst Du jetzt anfangen Dein den ersten Schritt ins Online Business zu gehen?

Ich habe extra für Anfänger eine kostenlose dreiteilige Videoserie gefilmt, in der Du erfährst wie es am leichtesten ist Deine ersten 100 Euro im Internet zu verdienen. Die drei Videos sind unglaublich vereinfacht erklärt und Du wirst folgendes lernen:

Video 1: Wie Du mit Deinem eigenen Blog kinderleicht Geld verdienen kannst

Video 2: Wie Du genau herausfindest über was der Blog handeln soll

Video 3: Wie Du Deinen eigenen Blog in weniger als 10 Minuten Aufwand erstellst
(ohne jegliche Ahnung von Programmierung zu haben)

Klicke hier, um Dir meine dreiteilige Videoserie anzusehen 🙂

 

Ich danke Dir!

Danke, dass Du Dir die Zeit genommen hast diesen Artikel durchzulesen. Es würde mich freuen, wenn Du mir und allen anderen der PPE-Community auf Facebook folgst. Dort erfährst Du im täglichen bis wöchentlichen Rhythmus neue Updates, kannst Fragen stellen und erfährst mehr was ich momentan so treibe.

Klicke jetzt hier, um zur Projekt Passives Einkommen – Facebook Seite zu gelangen.

Oli